Probleme vs Umstände

Hallo Freunde.
Mein heutiger Beitrag entspringt diversen Telefonaten mit Freunden.
Thema: „Martin – hast Du kein Problem damit, allein an Bord von Saphira in Portugal zu leben, während Deine Ehefrau Sabine zuhause in Ravensburg wohnt?“ 
Zu dieser knallhart formulierten Frage fällt mir folgende Geschichte ein:
„Ein bettelarmer Mönch lebt im Tibet in seinem Kloster. 
Hat dieser bettelarme Mönch ein Problem? 
Definitiv NICHT! Er ist glücklich und zufrieden. 
Nun erbt aber genau dieser Mönch eine Million! 
Hat er nun ein Problem? 
ABSOLUT! 
Er kommt sich vor wie ein Verräter vor Gott…“ 
Was ist die Moral von dieser Geschichte? 
Probleme sind nie eine Folge der äußeren Umstände – sondern allein abhängig von der eigenen Sichtweise!
Dieser Beitrag sei denen ins Gebetbuch geschrieben, die es sich nicht vorstellen können, daß Sabine und ich eine total glückliche Ehe führen…!
Wir haben uns mit den gegebenen Umständen arrangiert – sie zu verändern ist geplant – wäre aber derzeit verfrüht!

Autor: von Martin

change it - leave it - or love it.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

SpanishPortugueseFrenchDutchDanishEnglishGerman
0Shares