Ankerkettenzubehör die Zweite

Hallo Freunde. 

Im letzten blogpost habe ich über unser Ankerkettenzubehör berichtet und den twister CATO10 von Kettenwälder vorgestellt. 
Heute kommen wir zu unserer Kettenkralle. 
Eine solche wird fest mit dem Schiff verbunden und in die Ankerkette eingepikt. 
Damit hält man den Winddruck von der Ankerwinsch fern. 
Zug ist etwas, was eine elektrische Ankerwinsch absolut nicht mag. Bei starkem Wind kann die Winsch das Schiff nicht mehr halten und die Kette rauscht aus. Nicht viel, aber immer mal wieder den einen oder anderen Meter, weil sie für diese Belastung nicht konstruiert ist. 
Wir haben das Problem gelöst, indem wir eine starke Kette (13mm Niro, 100cm lang) um den Bugpoller gelegt haben um am Ende die Kralle zu befestigen. Dieses System ist in Summe stabiler als die Kette selbst und leitet 100% von der Kraft auf die Winsch weiter auf den Bugpoller, der genau dafür konstruiert ist. 
Also – eine sehr einfach zu handhabende und somit ideale Lösung…

Autor: von Martin

change it - leave it - or love it.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

SpanishPortugueseFrenchDutchDanishSwedishEnglishGerman
0Shares